meine LiebLinks (KW 25)

Für die Kategorie LiebLink diesmal drei Links (einen davon hatte ich schon in eigenem Beitrag gewürdigt!), die für mich diese Woche besonders lesenswert btw. ansehenswert waren.

  1. Konstruktionismus für Erwachsene – der Ansatz von Seymour Papert wird fast immer mit dem Lernen von Kindern verbunden. Mark Guzdial weist darauf hin, dass er auch für Erwachsene funktionieren kann, dann allerdings mit Besonderheiten behaftet ist.
  2. Icons für GUIs – habe ich schon Beitrag für mein SoftwareMuseum Papierkorb, Bombe und Co. beschrieben. Ein sehenswertes Video, in dem Susan Kare, die die Icons für den ersten Apple Macinstosh (und für etlcihe andere GUIs) entworfen hat, humorvoll von den Anfängen ihrer Arbeit erzählt. Die berühmten Icons für den Macintosh hatten 32*32 Pixel; ihre Arbeiten für andere IT-Firmen hatten witzigerweise dann zunächst immer mehr Pixel, aber in den letzten Jahren wieder weniger Pixel …
  3. Zeichne dein Videospiel – Nicht Programmieren, aber immerhin eigene Jump’n’Run-Spiele grafisch entwerfen kann man mit Pixel Press Floors. Auf einer Vorlage lassen sich mit Bleistift eigene Spiel-Level zeichnen, die mit dem iPad abzufotografieren sind und die sich dann vom Programm anhand von Vorlagen für Hintergründe und Spielelemente in ein eigenes Mini-Spiel umwandeln lassen. Derzeit kostenlos und ein ausbaufähiger Ansatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.